Golfball Test 2016

 Golfbälle kaufen leicht gemacht

Erstmal herzlich willkommen zum großen Golfball Test und Vergleich. Wenn es um das Thema Golfbälle kaufen geht ist es oft nicht leicht herauszufinden, welcher Golfball der richtige für Sie ist. Dieses Thema ist aber sehr wichtig, da zum einen die Leistung verbessert und zum anderen, gerade als Anfänger, sehr viel Geld gespart werden kann.
Der Golfball ist neben dem Schläger der elementare Bestandteil im Golfspiel und wird von vielen Hobbygolfern sehr unterschätzt. Die richtige Wahl des Golfballs kann am Ende aber über Sieg oder Niederlage entscheiden, gerade dann, wenn sich eigentlich gleich gute Golfer gegenüberstehen. Genug geredet, Nun komme ich auch direkt zum Golfball Test, viel Spaß wünsche ich Ihnen dabei und entscheiden Sie sich dafür den richtigen Golfball zu kaufen :)golfball kaufen

Golfball Test und Vergleich 2016

In diesem Golfball Test habe ich die Golfbälle in drei Gruppen unterteilt. Je nachem, was für ein Spieler Sie von Niveau her sind habe ich dabei verschiedene Golfbälle empfohlen. Seien Sie aber ehrlich zu sich selbst. Es macht wenig Sinn als Anfäner einen Profi Ball zu kaufen, weil dieser schnell verschossen ist. Ebenso sollte man als Profi keinen vermeintlich günstigen Anfängerball spielen, wobei das denke ich jedem Profi klar ist.


Golfball Test: Anfänger

Wir beginnen beim Golfball Test erstmal mit der Klasse der Anfänger. Anfänger sind die Spieler, die zum ersten Mal Golfbälle kaufen und seit sehr kurzer Zeit spielen und die alle zwei bis drei Löcher einen Golfball verschießen. Kurz gesagt, wenn Sie einen hohen Verschleiß an Golfbällen haben und für jeden Tag auf dem Golfplatz ein Dutzend Golfbälle kaufen müssen, sind Sie ein Anfänger.

Mein ganzes Leben war quasi ein einziger Golfball Test, ich werde Ihnen hier die Golfbälle vorstellen, die sich bisher als gut erwiesen haben. Beim Golfballkauf sind 1-Piece und 2-Piece-Bälle die richtigen für Sie. Diese sind günstig und werden Ihr Spiel nicht negativ beeinflussen, da Sie sicherlich noch die ein oder andere Stunde mit den Grundlagen verbringen werden. Wenn Sie Geld sparen wollen, können Sie auch die Bälle nutzen, die Sie auf den Golfplatz finden. Für 1-Piece Golfbälle empfehle ich das sogar. Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf erst bei 2-Piece-Golfbällen. Ich habe damals auch einige Bälle ausprobiert, da es zu meiner Anfangszeit leider noch keinen Golfball Test gab.

Als Anfänger können Sie mit dem Wilson Ultra nichts falsch machen. Er bietet ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und genügt für den Anfang absolut. Falls Sie farbige Golfbälle den Weißen vorziehen, dann habe ich dort auch ein adäquates Angebot für Sie herausgesucht.

Golfbälle kaufen für Fortgeschrittene:

Die zweite Gruppe, die beim Golfball Test behandelt wird, sind die Fortgeschrittenen. Wenn Sie bereits einen gesenkten Ballverbrauch haben und sich im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Handicapbereich bewegen, können Sie sich zu den Fortgeschrittenen zählen. 1-Piece-Bälle werden Ihnen nicht mehr genügen. Das Minimum sollte nun ein 2-Piece-Golfball sein. Sie können sogar einen 3-Piece Golfball wählen, wenn Sie Ihre genauen Bedürfnisse kennen. Je nachdem, wie das Wetter ist und ob Sie eine hohe oder niedrige Flugbahn bevorzugen, können Sie zwischen verschiedenen Modellen auswählen. Sie können ruhig ein wenig mehr Geld beim Golfballkauf investieren, da sich das bereits positiv auf Ihr Spielergebnis auswirken kann.

Auch der Srixon AD 333 hat in diesem Golfball Test gut abgeschnitten. Der Srixon AD 333 bietet für einen 2-piece Ball außergewöhnlich gute Flug und Spineigenschaften, ist deshalb aber auch etwas teurer. Der Bridgestone e6 ist ein außergewöhnlich weicher Ball mit innovativem Design. Er verhindert Slice-und Hook Spin und bietet eine sehr gute Weite bei größer Richtungsgenauigkeit. Der Bridgestone e7 zeichnet sich ebenfalls durch das sehr ausgefeilte Dimple Design aus, welches sich in einer besseren Weite und mehr Kontrolle bemerkbar macht. Wenn Sie ein  ausgefallenes Dimple Design vorziehen, dann ist einer der letzten beiden Bälle der richtige für Sie und Sie sollten diese Golfbälle kaufen.

Golfball Test: Profis

Die letzte Gruppe im Golfball Test sind die Profis. Wenn Sie Turniere spielen und ein Handicap im einstelligen Bereich haben, können Sie sich zu den Profis zählen. Ich denke, dass Sie dann Ihren genauen Bedarf sehr gut kennen und dass Sie wissen, ob Sie einen 3-Piece-Ball oder einen Multi Layer Ball bevorzugen sollten.  

Auch die Dimples müssen Sie als Profi gemäß Ihres Bedarfs auswählen. Große und flache Dimples unterstützen beispielsweise eine hohe Flugbahn und einen geringen Rollweg. Das hängt damit zusammen, dass Sie die Umgebungsluft besser passieren lassen und so den Drall signifikant reduzieren. Kleine und tiefe Dimples sorgen dagegen für einen niedrige Flugbahn und einen dementsprechend längeren Rollweg. Sie werden feststellen, dass die Profi-Golfbälle, aufgrund einer weicheren Schale, zwar einen besseren Spin aufweisen, aber dafür auch weniger lange haltbar sind. Es kann also durchaus passieren, dass ein qualitativ hochwertiger Ball schneller verschleißt, als ein einfacher 2-Piece-Ball. Das ist auch der Grund, warum ich nur den professionellen oder sehr wohlhabenden Spielern die hochpreisigen 3-Piece oder Multi-Layer Golfbälle empfehlen kann.

Der Bridgestone B330 hat ebenfalls im Golfball Test sehr gut abgeschnitten. Der Bridgestone B330 ist ein Premium Produkt aus dem Hause Bridgestone, dass eine super Weite und ein klasse Ballgefühl vermittelt und den Spin reduziert. Der Bridgestone B330-S ist mein aktueller Spielball! Durch eine gute Kombination von Kern-und Mantelschicht verbindet er perfekt Reichweite, Kontrolle und Gefühl miteinander. Meiner Meinung nach ist das Ballgefühl noch etwas besser als beim B330, aber das ist Geschmackssache, ich kenne Leute, die auf den B330 schwören. Der Callaway X2 Hot bietet eine hohe un gerade Weite und eine super Aerodynamik. Er ist der optimale Ball für gerade Abschläge. Wenn Sie einen Premium Ball mit guter Haltbarkeit und Top Eigenschaften suchen, der auch dazu total weich ist, dann ist der Titleist Pro V1 der richtige für Sie. Er ist zwar etwas teurer, wird aber auch etwas länger halten, als die anderen Bälle des Premium Segments.

Zum Ende vom Golfball Test möchte ich Ihnen noch eine andere Sorte von Golfbällen vorstellen. Schauen Sie sich mal den Ladyball mal an, da dieser ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aufweist und trotz seiner rosanen Farbe auch für Männer gut spielbar ist. Achten Sie auch auf Mengenrabatten, die Sie erhalten können, wenn sie sich beim Golfball Kauf für eine größere Anzahl entscheiden. Damit können Sie schnell einige Euro pro Golfball beim Kauf sparen.

Ich empfehle hier den Pinnacle Gold Lady Ball. Er bietet ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Auch Männern können sehr gut mit ihm spielen. Wenn Sie also einen günstigen Ball suchen, der dennoch gut performt, dann sollten Sie den Lady Ball kaufen.

Lady Ball

*Preis prüfen*

Ich hoffe, dass Ihnen dieser Golfball Test weiter geholfen hat. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit einem niedrigen Handicap! Für weitere Informationen geht es hier zur Startseite. Hier geht es zum Grundwissen über Golfbälle. Außerdem finden Sie hier die verschiedenen Arten von Golfbällen und hier Informationen über Golf Tees!