Golf Tees

golf tees

Golf Tees sind ein kleines Stück Holz, von dem aus Sie Ihren Ball abschlagen können. Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Golf Tees, je nach Gelände und persönlichen Vorlieben. Einige sind aus Holz, andere aus Plastik.
Früher wurde nur Holz verwendet aber gerade die Wiederverwendbarkeit der Plastik-Tees hat in den letzten Jahren deren Marktanteil erheblich erhöht. Golf Tees ermöglichen es Ihnen von einem höheren Punkt aus abzuschlagen. Es gibt verschiedene Arten von Golf Tees:

Das normale Golf Tee:

Das normale Holztee ist das wohl meistverwendete Golf Tee überhaupt. Es ist aus Holz und sehr einfach aufgebaut. Dadurch ist es sehr günstig und liefert trotzdem gute Ergebnisse. Welche Größe Sie bevorzugen, ist geschmackssache und wird Ihr Spiel eher nicht beeinflussen.

 

Das Stufentee:

Das Stufentee hat den gleichen Kopf wie das normale Holztee, spiegelt sich aber anschließend, sodass eine Zylinderform entsteht, die in der Mitte ein wenig dünner ist. Bei weichem Untergrund bietet dieses Golf Tee auch dann noch Halt, wenn das normale Holztee durch die Balllast bereits im Boden versinkt. Auch diese sind sehr günstig und bestehen meist aus Holz.

 

Brush Tees:

Brush Tees sind kleinere Holz-oder Plastiktees mit einer bürstenartigen Konstruktion, auf die man den Golfball legt. Der Vorteil daran ist, dass man beim Abschlag nicht direkt auf das Tee trifft, sondern auf die “Bürste”. Sie brechen aber genauso schnell wie herkömmliche Golf Tees und sind etwas teurer als herkömmliche Golf Tees.

 

Rubber Tees:

Rubber Tees bestehen im Gegensatz zu Holztees aus Gummi. Dadurch weisen Sie einen sehr viel längere Haltbarkeit auf und erfüllen trotzdem dieselbe Funktion. Auch sie gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Es ist möglich sowohl direkt von den Rubber Tees zu spielen, oder ein Holztee in ein Rubber Tee zu stecken.

 

Alle Golf Tees, die es in Holzform gibt, existieren auch in Plastikform. Ich spiele nur mit Holztees, da diese dem edlen Golfsport gerecht werden. Trotzdem können Plastiktees für Leute mit weniger Budget durchaus eine Alternative sein, da sie in der Regel einige Abschläge mehr überleben, als die Holztees. Von den Eigenschaften her halte ich sie aber für absolut gleichwertig. Es bleibt natürlich Ihnen überlassen, ob Sie überhaupt mit einem Tee spielen oder nicht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, probieren Sie auf jeden Fall mal Holztees und Sufentees aus. Diese reichen meiner Meinung nach aus, um signifikant bessere Ergebnisse zu erzielen und sind meist auch günstig zu erwerben.

Für weitere Informationen gehts hier zur Startseite. Hier gehts zum Grundwissen über Golfbälle. Außerdem finden Sie hier die verschiedenen Arten von Golfbällen. Hier finden Sie den großen Golfball Test und Vergleich 2016.